Erfolgreiches Floorballwochenende

Erfolgreiches Floorballwochenende für die Eisbären Juniors

Nach der U11, die am Samstag schon ihre beiden Punktspiele gewann, konnte das Verbandsligateam am Sonntag nachziehen und auch zwei Siege verbuchen. Durch die Rückkehr der Verletzten J. Diores, und G. Berg konnte das Team auch endlich mal wieder mit 3 kompletten Reihen antreten. Lob gab es auch vom Floorball Verband für die Ausrichtung des Spieltages.

Floorball-Piraten Mellensee – Eisbären Juniors

Unterlag das Team vor einer Woche gegen die Piraten noch knapp im Penaltyschießen, musste im Rückspiel ein Sieg her, um sich noch Chancen auf die Playoffs machen zu können.

Den ersten Treffen des munteren Spieles erzielten aber die Mellenseer, gleich in der 2. Minute. Rückkehrer Diores konnte in der 4. Spielminute sehenswert ausgleichen. In der 10 Minute kassierten die Juniors einen Penalty, den aber Goalie Stohler sensationell parierte. Aus der folgenden Strafzeit konnten die Brandenburger aber keinen Vorteil ziehen. In der 16. Spielminute zog der Mellenseer Kapitän M. Schneider dann mal ganz humorlos aus halber Distanz ab und sein Team führte mit 2:1. Allerdings zogen die Piraten auch noch 30 Sekunden vor Ende der 1. Hälfte eine Strafe wegen Stockschlagens.

Die Eisbären hatten also noch 1:30 einen Spieler mehr, zum Start des zweiten Spielabschnitt und konnten in einer schön rausgespielten Überzahl auch noch in der ersten Minute den Ausgleich durch Milde erzielen. Beide Teams gingen jetzt sehr konzentriert zu Werke und erst in der 7. Minute konnten die Mellenseer wieder jubeln, ein blödes Eigentor (angeschossen), stellte den alten Abstand wieder her. Die nächsten 7 Minuten gehörten dann aber klar den Eisbären. Durch Tore von Fielko, Wagner, Berg und Diores, schraubte das Team das Ergebnis auf 3:6. Noch standen aber 7 Minuten auf der Uhr und schon im letzten Spiel hatte man einen 3 Tore Vorsprung leichtfertig verspielt. In der 16. Minute schafften die Piraten dann auch das 4:6, Mannschaftsleiter Lemke nahm eine Auszeit. Die schien auch seine Wirkung nicht verfehlt zu haben, ging man doch noch mal sehr konzentriert in die letzten knapp 5 Spielminuten. Kurz vor Ende konnte dann Fielko, mit seinem zweiten Treffer dieser Partie, den Sack zum 4:7 Endstand zu machen.

Eisbären Juniors – Berliner FK II

Im Oktober gewann das Team gegen den BFK II das erste Spiel der Saison und das erste Ligaspiel in der Geschichte der Eisbären Juniors überhaupt recht deutlich. Diesmal stand der BFK deutlich besser in der Abwehr und versuchte immer wieder mit gezielten Kontern zum Erfolg zu kommen. Die Eisbären taten sich schwer und agierten häufig zu kompliziert. In der 4. und 8. Spielminute war es dann Kapitän G. Berg, der mit zwei satten Schüssen für die 2:0 Führung der Bären sorgte. In der 9. Minute erzielte der BFK durch einen Konter den Anschlusstreffer. Doch bis zum Ende der Hälfte sorgte 2x Milde und G. Berg mit seinem dritten Treffer der Partie, für einen beruhigenden Vorsprung. Mit 5:1 ging es in die Pause.

In der 2. Hälfte spielte der BFK weiter sehr konzentriert und konnte durch eine Unachtsamkeit den 2. Treffer durch J. Wendt erzielen. Bis zur 11. Minute rannten die Eisbären an, scheiterten aber immer wieder an Abwehr und Goalie vom BFK. Dem Jüngsten im Team, O. Kretzschmar gelang dann endlich der erste Treffer der 2. Hälfte fürs Team und Fielko und Wagner machten bis zum Ende noch zwei weitere Treffer. Mit 8:2 gewannen unsere Floorballer auch das zweite Spiel des Tages und kletterten dadurch auf Tabellenplatz 3 der Verbandsliga. Allerdings haben die anderen Teams teilweise noch bis zu 4 Spielen weniger.

Am 18.02. hat das Verbandsliga Team dann den letzten Spieltag in Siemensstadt. Da gibt es dann noch mal zwei ganz schwere Spiele gegen den Tabellenführer TSV Rangsdorf und SCS II.

Fotos: SteMi