erste ODM Erfahrung für die U8

Als letzte Mannschaft ist letzten Sonntag die Laufschule in die Saison gestartet.

Unsere Laufschüler 2009 und jünger hatten mit dem ECC Preussen, FASS Berlin und Berlin Blues starke Gegner beim ersten Turnier.

In der Meldeklasse 2 soll es vor allem darum gehen, den Kindern Spielpraxis zu geben und sie noch früher an das Spiel auf Kleinfeld zu gewöhnen. Man merkte allen Kindern an, dass es etwas Neues ist. Entsprechend nervös waren alle Kinder.

„Spaß, Schlittschuhlaufen und immer ein Spieler vor dem eigenen Tor“ waren die einzigen Vorgabe für unsere Kleinsten. Im ersten Spiel mussten sich alle erst einmal an die neue Turnierform einstellen. Wurde doch z.B. „ZEIT“ gerufen und nicht wie im Training gepfiffen.

Auch neu für die Kinder war, dass sie fest in Reihen eingeteilt waren und auf ihren Wechsel warten mussten. Aber schon Mitte des ersten Spiels hatten die Kinder das Prinzip begriffen.

In allen 3 Spielen war die Laufbereitschaft der Kinder zu erkennen und auch, dass sie bereits jetzt schlittschuhläuferisch viele Dinge beherrschen. Darauf heißt es aufzubauen und mit den Kindern weiter an den notwendigen Grundlagen, nämlich dem Laufen zu arbeiten.
Bei den 3 Niederlagen muss man festhalten, dass nur das Spiel gegen den ECC Preussen von wirklicher Relevanz war. Der ECC Preussen spielte wie unsere Mannschaft hauptsächlich mit Kindern des Jahrgangs 2009.

Am 9.10. geht es dann bei unserem Heimturnier gegen Halle/OSC, Preussen und FASS Berlin.