Jochen Molling (U20 – Junioren)

Jochen Molling verfügt über einen breiten Erfahrungsschatz. Er nahm an sieben Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen 1998 in Nagano teil. In der DEL und der 1. Bundesliga bestritt er rund 750 Spiele, unter anderem für die Berlin Capitals, die Adler Mannheim und die Hamburg Freezers. Als Trainer besitzt er Erfahrung in der Schüler-Bundesliga (U16), dem U12- und U14-Bereich und trainierte auch bereits zwei Jahre lang hauptverantwortlich in der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL).

René Bielke (U20 – Junioren, Torhüter)

Geboren 1962 in Prenzlau, kam der auch als „Hexer“ bekannte Torwart 1980 nach Hohenschönhausen und blieb bis 1992 beim SC/EHC Dynamo. Weitere Stationen seiner Karriere waren Ratingen, Krefeld und Dresden. Für die DDR und nach 1990 für die deutsche Nationalmannschaft bestritt er insgesamt 137 Länderspiele (125/12) und nahm an zwei B- und 3 A-Weltmeisterschaften teil. Als Trainer ist Bielke seit 2006 mit den Eisladies des OSC Berlin sehr erfolgreich. 2001 wurde er in die deutsche Hockey Hall of Fame aufgenommen.
Heute ist er an der Seite von Jochen Molling der Co-Trainer der DNL-Mannschaft und leitet das altersklassenübergreifende Torwart-Training.

Andreas Gensel (U17 – Jugend)

Andreas Gensel, Jahrgang 1957, spielte bis in den Juniorenbereich bei Dynamo Eishockey und wurde danach Übungsleiter, später hauptberuflicher Trainer der DNL-Mannschaft. Seit 2008 hat er eine Doppelfunktion als Lehrertrainer inne und zeichnet verantwortlich für die enge Zusammenarbeit mit dem Schul- und Leistungssportzentrum Berlin (SLZB).
Als hauptamtlicher A-Lizenz-Trainer steht er bei den Schülern in der Bank, ist parallel Trainer des Berliner Eishockey Verbandes (BEV) und unterstützt die sportliche Leitung.

Hardy Gensel (U15 – Schüler, sportlicher Leiter unterer Bereich)

Bereits im Alter von drei Jahren schnürte Hardy Gensel 1985 auf „dynamischem“ Eis seine Schlittschuhe. Nach zwei Jahren als Profi wechselte er in die USA und spielte hier unter anderem im der CHL für die Memphis River Kings. Zurück in Deutschland, führte ihn seine Karriere unter anderem nach Bietigheim, Dresden, Neuwied und zum ECC Preussen. Vom Oberligateam der Eisbären Juniors wechselte er 2006 schließlich ins Traineramt.
Hardy Gensel ist heute A-Lizenz-Trainer für die Knaben hinter der Bank. In 2013 war er zwei Wochen in Kanada als Campleiter der CIH Akademie tätig und baut diesen internationalen Kontakt kontinuierlich aus. Als hauptamtlicher Trainer unterstützt er die sportliche Leitung der Eisbären Juniors Berlin, ist Referent für die C-Lizenz-Trainerausbildung des Sächsischen Eissportverbandes und Gründer des Kita-Projektes des Eisbären Juniors Berlin.
Seit 2014 ist Hardy darüber hinaus sportlicher Leiter für den unteren Bereich um für den unteren Bereich eine bessere und verzahntere Arbeit zu ermöglichen.

Rumid Masche (U13 – Knaben)

Rumid Masche durchlief alle Nachwuchsabteilungen beim SC Dynamo Berlin und spielte von 1994-2010 als Profi Eishockey. In der Mitte der 90er spielte er in der 1. und 2. Liga bevor er dann in der Oberliga und Regionalliga für die Mannschaften Rostock, Erfurt und FASS Berlin aktiv war.
Bei FASS gab er dann auch sein Debüt als Trainer. Zunächst als Assistenztrainer der Oberliga Mannschaft danach  für 2 Jahren als Cheftrainer.
2015 übernahm Rumid die Position des Trainers bei den Knaben und ist seit 2017 im Besitz der A-Lizenz.

Daniel Bartell (U13 – Knaben)

Patrick Kienscherf (U11 – Kleinschüler)

Patrick Kienscherf, 1990 geboren, ist mit den Eisbären Juniors bestens vertraut. Er durchlief von der Laufschule bis zur DNL alle Nachwuchsabteilungen der Eisbären Juniors. Nach seiner Zeit bei den Eisbären spielte er für den ECC Preussen. Seit 2013 spielte Patrick für den OSC Berlin, bei dem er 2014 seinen Trainerschein erwarb. Als C-Trainer trainierte er dort Bambini und Kleinschüler. Bei den Eisbären Juniors trainiert Patrick seit 2016 die U11 als hauptverantwortlicher Trainer.

Jens Rogge (U11 – Kleinschüler)
Maik Sanftenberg (U9 – Kleinstschüler)

Maik Sanftenberg wurde 1982 in Berlin geboren. Die Grundlagen für das Eishockey legte er von 1986 bis 1989 beim Nachwuchs des SC Dynamo Berlin. Ab 1998 spielte er aktiv in der Berliner Landesliga und der Regionalliga. Als C-Lizenz-Trainer ist er seit 2013 für die Eisbären Juniors in der U9 tätig.

Marco Feder (U7 – Bambini – U9 Kleinstschüler)

Marco wurde 1975 in Berlin geboren und fing 1982 mit dem Eishockey beim SC Dynamo an.
Er ist seit 2014 ehrenamtlicher Helfer bei den Eisbären Juniors und hat 2016 seinen C-Trainerschein gemacht und ist seit dem als Trainer im U7 Bereich und der U9 tätig. Darüber hinaus unterstützt er unsere anderen Mannschaften tatkräftig.

Tobias Schmidt (U7 – Bambini – U15 Knaben).

Ab dem U11 Bereich sind den Eisbären Juniors Berlin hauptamtliche Trainer tätig. Den gesamten Orientierungs- und unteren Nachwuchsbereich, die U7 und das Schnuppertraining decken ehrenamtlich tätige Trainer und Übungsleiter ab. Diese kommen vorrangig aus dem Eishockey und sind oft noch selbst aktiv. Auch unsere Nachwuchsspieler aus DNL- und Schülerteam unterstützen hier die Arbeit der Trainer.

Begleitet werden die Trainer und Übungsleiter durch die Mannschaftsleitung und eine Vielzahl von Betreuerinnen und Betreuern, die in der Regel selbst Eltern eines aktiven Spielers oder einer Spielerin sind. Diese bringen sich an den Trainings- und Spieltagen aktiv ein, organisieren die Kabine und helfen an der Bande, planen die Auswärtstermine und halten den Kontakt zwischen Trainern und Eltern.
 

Sebastian Becker (Damen Bundesliga | Torhüter U9 – U13) 
Phillip Richter (Herren Regionalliga)
Dirk Franetzki (Herren Regionalliga)