Verleihung des „Silbernen Lorbeerblattes“

Im Februar bei den Olympischen Spielen in Pyeong Chang gewann die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft die Silbermedaille. Um diese Leistung zu ehren, bekamen am 7.6.2018 unsere Eishockeyspieler und alle anderen Medaillengewinner der Olympischen Winterspiele, der Paralympics und der Olympiade 2018 von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das „Silberne Lorbeerblatt“ verliehen.

Die Festveranstaltung fand im Amtssitz des Bundespräsidenten, dem Schloss Bellevue, statt. Wir, die Eisbären Juniors, waren eingeladen um zu sehen, wie weit man mit unserem Sport kommen kann. Unsere Teilnahme sollte als Inspiration und Motivation dienen. Am Anfang gab es einen musikalischen Auftakt von zwei südkoreanischen Musikern, Dayoung Yoon (Instrument Gayageum) und Sol Daniel Kim (Instrument Cello). Dann kam Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in den Raum und hielt eine Rede. Er sprach darüber, dass dieses Olympische Turnier das erfolgreichste in der deutschen Geschichte war. Als nächstes wurde den Athleten das „Silberne Lorbeerblatt“ verliehen. Es waren unter anderem bekannte Wintersportathleten wie Laura Dahlmeier und Richard Freitag dabei. Nachdem ein musikalischer Ausklang die Veranstaltung beendete, gab es noch einen Empfang beim Bundespräsidenten. Wir hatten die Möglichkeit Fotos mit dem Bundespräsidenten und mit unseren sportlichen Idolen zu machen. Außerdem gab es sehr leckeres Essen und Getränke.

Am Ende waren wir alle sehr stolz, an dieser Veranstaltung teilgenommen zu haben. Sie wird uns Motivation sein auch weiterhin sportlich unser Bestes zu geben.