Eisbären Juniors präsentieren Frauen Team

Heute Vormittag fand eine Pressekonferenz der Eisbären Juniors Berlin in den Geschäftsräumen der GASAG, dem Haupsponsor der Eisbären Berlin, statt.

Im Beisein von Frau Gäde-Butzlaff (Vorstandsvorsitzende der GASAG), Stéphane Richer (Sportdirektor der Eisbären Berlin), Sven Felski (1.Vorsitzender der Eisbären Juniors Berlin) und Nina Kamenik (Kapitänin des Frauenteams) wurde der Wechsel der Frauen-Bundesligamannschaft zu den Eisbären Juniors offiziell bekanntgegeben.

Vera Gäde-Butzlaff (Vorstandsvorsitzende der GASAG): „Die Eisbären Juniors sind elementarer Bestandteil unseres Sponsorings der Eisbären Berlin. Wir unterstützen ihre Aktivitäten seit gut 13 Jahren und haben für die neuen Ansätze unsere Unterstützung zugesagt. Persönlich freue ich mich besonders über die Erweiterung um das Fraueneishockey. Damit den nahtlosen Übergang zwischen Mädcheneishockey und dem Ligabetrieb der Damen sicher zu stellen, bedeutet für mich eine gelungene Art der Frauenförderung, die ich sehr begrüße.“

Sven Felski (Geschäftsführer Sport Eisbären Juniors): „Wir wollen aus der Eishockeystadt Berlin eine Eishockeymetropole machen. Es gilt die Kräfte zu bündeln, um uns breiter aufzustellen. Dazu gehört auch das Fraueneishockey mit unserem neuen Bundesligateam. Wir sind überzeugt davon, dass unsere Maßnahmen die Eisbären-Organisation insgesamt stärken werden.“

Nina Kamenik (Eishockey-Nationalspielerin): „Für uns ist dieser Wechsel der nächste Schritt in Richtung Professionalisierung. Wir haben in der Vergangenheit, ähnlich wie die DEL-Eisbären, viele Erfolge feiern können. Nach einer kleinen Durststrecke wollen wir nun gemeinsam mit den Eisbären wieder an die alten Erfolge anknüpfen.“

Als neu formiertes Team werden die Frauen in der Saison 2017/2018 in der höchsten Klasse des deutschen Frauen Eishockeys, der 1. Bundesliga oder kurz DFEL antreten.