Endlich echte Eisbären Juniors

In den letzten Jahren gab es bei den Eisbären Juniors viele Spielerinnen mit Doppellizenzen. Einige von ihnen bleiben dem Team in diesem Jahr erhalten und gehören nun zur Organisation der Eisbären Juniors. ES Weißwasser, ESC Dresden, ECC Preussen Berlin und ETC Crimmitschau waren bisher die Stammvereine von Thea-Marleen Bartell, Korinna Fiedler, Joyce König und Anna-Maria … weiter lesen

Nationalspielerin für die Abwehr

Ebenfalls noch sehr jung, aber schon mit einiger Erfahrung ausgestattet ist Abwehrspielerin Franziska Brendel. Auch sie wird künftig für die Eisbären Juniors auflaufen. Franziska wechselt vom HC Landsberg an die Spree. Sie kann trotz ihrer erst 18 Jahre schon auf viel Erfahrung zurückblicken. Letzte Saison hat sie ausschließlich bei den Jungs gespielt, insgesamt kommt sie … weiter lesen

Zwei Torhüterinnen erhalten Doppellizenz

Den Eisbären Juniors ist es gelungen, zwei junge Torhüterinnen mit einer Doppellizenz auszustatten. Lilly-Ann Riesner ist keine Unbekannte. Die Torhüterin stammt vom OSC Berlin und hat auch schon Bundesligaerfahrung gesammelt. In der Saison 2011/12 begann ihre Bundesligazeit und diese umfasst 27 Spiele in drei Spielzeiten. Insgesamt stand sie knappe 415 Minuten auf dem Eis. Nun … weiter lesen

Vom Rheinland an die Spree

Einen Neuzugang auf der Torhüterposition können die Eisbären Juniors begrüßen. Von der Düsseldorfer EG wechselt Carolin Walz nach Berlin. Die Torhüterposition war letzte Saison personell ein kleines Sorgenkind, nun gibt es hier eine deutliche Entlastung. Denn mit Carolin „Caro“ Walz wechselt eine junge, aber dennoch recht erfahrene Torhüterin in den Welli. Inklusive Playdowns hat die … weiter lesen

Danke auch an R&B, Sinja und Hanna

Es gibt noch weitere Abgänge beim Frauenteam der Eisbären Juniors und auch bei diesen Spielerinnen möchten wir uns für ihren Einsatz bedanken. Zurück in ihrer Heimat sind inzwischen Reilly Fawcett und Bailey Wright. Die beiden US-Girls kamen etwas unverhofft nach Berlin, erfüllten aber die Erwartungen auf und neben dem Eis voll und ganz. Aus beruflichen … weiter lesen

Es gilt Danke zu sagen: Danke Kathrin!

Es war in den letzten Wochen etwas ruhiger bei den Eisbären Juniors, aber hinter den Kulissen wurde wieder viel vorbereitet. Es gilt schließlich die neue Saison zu planen und ab sofort gibt es wieder Informationen zur neuen Saison. Den Beginn macht ein besonderer Spielerinnenabgang. Fast 450 Spiele hat sie bestritten, über 200 Scorerpunkte gesammelt und … weiter lesen

Eisbären lassen nichts anbrennen

Eine klare Sache war das zweite Playdown-Spiel zwischen den Eisbären Juniors und den Hannover Lady Indians. Nach einer guten Leistung wurde Hannover glatt mit 11:1 (6:0/3:1/ 2:0) bezwungen. Ohne Thea-Marleen Bartell traten die Eisbären Juniors beim zweiten Playdown-Spiel an. Ansonsten gab es bei den Aufstellungen keine Änderungen. Hannover versteckte sich auch im 2. Spiel nicht … weiter lesen

1:0 für die Eisbären

Viel Mühe hatten die Eisbären Juniors beim ersten Playdownspiel gegen die Hannover Lady Indians. Gegen stark kämpfende Indians wurde erst nach Verlängerung mit 4:3(1:1/0:0/2:2) gewonnen. Während die Eisbären wie schon während fast der gesamten Saison mit 16 Feldspielerinnen antreten konnten, kam Hannover auch schon fast standesgemäß wieder mit der Mindestantrittsstärke von neun Feldspielerinnen in den … weiter lesen