Sechs Punkte in Krefeld!

Wie schon bei den Spielen in Berlin verlangten die Krefelder den Juniors so einiges ab. Nicht auf den ersten Blick war zu erkennen das hier der vierte gegen den achten spielt. Krefeld, immer gefährlich, insbesondere durch  Mieszkowski begann sehr druckvoll. Das gut eingestellte und viel konzentrierter wirkende Team der Eisbären Juniors überstand diese Phase und konnte im weiteren Verlauf eigene Akzente setzen. Am Ende konnten die Juniors einen 6:3 Erfolg verbuchen, Dank eines soliden Eric Steffen im Tor und einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Der Sonntag verlief ähnlich mit dem wieder spielberechtigten Ancicka, nach 60 min trennte man sich 4:2 aus Berliner Sicht. Sechs Punkte machen Mut und untermauern den erstrebten vierten Platz. Schon am kommenden Wochenende empfangen die Berliner den EV Landshut.