Florida 2020 – Tag 3

7.30 Uhr die Mannschaft war pünktlich und ab ging es zum Frühsport.
Man soll es nicht glauben aber am Strand hatten die Jungs um diese Zeit schon ihren Spaß und waren voll dabei. Da es wie schon berichtete beim Frühstück nur Plastikgeschirr und Besteck gab forderte ich die Mannschaft auf aus ihren Zimmern Tassen und Besteck mit zu bringen. S

ie taten es und vermieden somit jede Menge Müll.  Da sag doch einer die Jugend ist nicht lernfähig. Am Vormittag stand noch ein Besuch im Walmart an wo sich die Jungs mit für sie wichtigen Dingen versorgten. Nach dem Mittagessen ging es ab zum ersten Spiel.

Vor uns lagen 2,5 Stunden Busfahrt nach Fort Myers. Eine Eis Arena für 7000 Zuschauer in der ECHL-Hockey gespielt wird  und zwei Trainingshallen bildeten ein gemeinsames  Areal. Unser Gegner hieß Florida-Alliance. Über das Spiel selber gibt es nur soviel zu berichten das die Eisbären nicht in der Lage waren von Holliday auf Business um zu schalten in allen Belangen unterlegen waren und am Ende mit 15-1 verloren haben. Ich war gelinde gesagt  Sprachlos. Die Rückreise war etwas Trostlos, aber wie heißt es so schön, das Leben geht weiter. In der Hoffnung das die Mannschaft ihre richtige Schlüsse aus dem Spiel zieht, verbleibe ich mit besten Grüßen. Bis Morgen.

 

Andreas Gensel