Das Frauen-Team stellt sich vor – FRANCESCA SCHATTSCHNEIDER, AMELIE CYRULIES & JOYCE KÖNIG

Francesca Schattschneider, Jahrgang 2001; stammt aus dem Nachwuchs des ECC Preussen Berlin und ist seit letzter Saison im Kader der Eisladies. Bisher kam sie hier zu einem Einsatz. Neben Einsätzen beim Stammverein sammelte sie Spielpraxis bei den ASV Penguins aus Hamburg. Hier absolvierte sie in den letzten beiden Spielzeiten acht Spiele und kam auf sechs Tore, sowie fünf Vorlagen.

Die Jüngste im Team ist Amelie Cyrulies. Sie ist ebenfalls Jahrgang 2002 und kommt aus dem Nachwuchs bei den Eisbären Juniors. Letzte Saison kam sie per Doppellizenz für die Eisladies zum Einsatz und sollte eigentlich nur erste Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln. Auf Grund von Verletzungen anderer Spielerinnen nahm die Abwehrspielerin dann aber an insgesamt 23 von 24 Bundesligaspien teil und kam auf vier Vorlagen und zehn Strafminuten. Und auch sie ist beim DEB schon eine feste Größe. Im Bereich des U15-Sichtungsteam wurde sie immer wieder eingeladen und absolvierte zahlreiche Spiele. Genaue Zahlen gibt es hier leider nicht. Im Bereich der dann neu geschaffenen U16-Nationalmannschaft war sie ebenfalls regelmäßig dabei. Sie gehörte auch zum erweiterten Kader des 1.Europapokals für Nationalmannschaften, die Ende April in Budapest stattfand. Zu einer Nominierung reichte es aber leider nicht.

2002 erblickte Joyce König das Licht der Welt. Die Abwehrspielerin stammt aus dem Nachwuchs des ECC Preussen Berlin und rückte letzte Saison in den Bundesligakader auf. Vier Bundesligaspiele bestritt sie und gab dabei eine Vorlage. Ihre Stärken liegen allerdings auch eher beim Abräumen vor dem eigenen Tor. Sie hat einige Berufungen im Bereich U15 und U16 erhalten und gehörte mit zum Europapokalkader. Sie könnte in Zukunft eine wichtige Stütze im Team werden.