Samstag Hui und Sonntag Pfui!

Samstag Hui und Sonntag Pfui! Wie schon so oft in den letzten Wochen präsentierten sich die Juniors wieder einmal von Ihrer guten und schlechten Seite. Am Samstag spielte das Team konzentriert und kampfstark und dominierte über weite Strecken. In einer trotz allem ausgeglichenen Partie, mit einem überzeugenden Tobias Ancicka gewannen die Berliner mit 6:1 Ihr erstes Spiel in dieser Saison gegen die Landshuter. In Bayern gingen beide Spiele klar verloren. Am Sonntag zeigte dann das Team von Chris Lee wieder einmal ein anderes Gesicht. Unterm Strich einfach nicht bereit, lag man im ersten Drittel mit sage und schreibe 0:5 zurück. Um ein Zeichen zu setzen wechselten die Coaches den Goalie, für Ancicka kam dann Tim Günther der seine Sache recht ordentlich machte. Wieder einmal war das Team nicht in der Lage zwei Konstante Spiele abzuliefern. Hier sollte sich jeder selbst hinterfragen, um in der Zukunft erfolgreich zu sein. Am Mittwoch fliegen die Juniors für vier Spiele nach Ottawa um die spielfreie Zeit auf Grund der U20 ll zu überbrücken. Mit Sicherheit werden dort noch spielstärkere Gegner auf die Juniors warten.