U11 siegt beim 34. Faschingsturnier in Mannheim

Am Freitagmorgen ging es für uns mit dem Bus am Sportforum los. Ziel war dieses Mal Mannheim, denn dort stand uns das 34. Faschingsturnier bevor. Nach einer entspannten Busfahrt kamen wir am späten Nachmittag in Mannheim an und bezogen unser Quartier. Noch schnell eine Athletik Einheit vor dem Abendbrot und dann Entspannung.

Unsere Nachtruhe dauerte nicht lange, denn halb 7 trafen wir uns bereits in der SAP Arena, um die Kabine zu beziehen. Unsere Kabine teilten wir uns, wie schon in Augsburg, mit dem Team aus Ingolstadt.

Der Spielmodus in Mannheim war etwas anders als in Augsburg. Es wurde eine Tabelle ausgespielt, so daß es die Möglichkeit gab, gegen jedes teilnehmende Team zu spielen.

Nach dem morgendlichen warm up ging es dann endlich los. Das erste Spiel stand für 8:30 Uhr gegen die Kölner Junghaie auf dem Spielplan. Das Spiel konnten wir sehr souverän für uns entscheiden. Die folgenden Spiele gegen München und Mannheim waren dann schon knapper. Am Nachmittag spielten wir gegen Düsseldorf und Bad Tölz und beendeten den ersten Turniertag als Tabellenführer.

Den Abend verbrachten wir dann in der Jugendherberge und entspannten uns. Gegen 21 Uhr begann unsere Nachtruhe, denn auch diese Nacht sollte wieder eine kurze werden.

Am Sonntagmorgen hatten wir dann den schwersten Gegner vor der Brust. Unsere Kabinen-Mitbewohner aus Ingolstadt. Schon in Augsburg hatten wir sehr enge Spiele, jedoch konnten wir uns da durchsetzen. Dies gab uns auch Kraft und Selbstvertrauen für das anstehende Spiel. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Unser Trainer Patrick sprach vom Finale. Keiner gab den Puck auf, es wurde viel gelaufen und auf beiden Seiten ein sehr hohes Niveau an Hockey gespielt. Am Ende konnten wir das Spiel ganz knapp mit 2:1 für uns entscheiden.

Die letzten beiden Spiele gegen das zweite Team von Mannheim und Dresden standen nun auf dem Plan. Unser Ziel war es, ungeschlagen zu bleiben. Gegen Mannheim gewannen wir dann letztendlich 5:0 und wußten nun, daß der Turniersieg nicht mehr gefährdet war. Auch gegen das Team aus Dresden setzten wir uns durch. Somit konnten wir uns beim 34. Faschingsturnier in Mannheim mit dem Turniersieg belohnen.

Ein Danke geht natürlich an unseren Trainer Patrick Kienscherf und an unsere gesamte Staff, die uns unterstützt haben. Und natürlich auch an unsere Eltern, die vor Ort waren und auch von zu Hause mit gefiebert haben. Danke auch nach Mannheim, für das top organisierte Turnier. Wir freuen uns auf das kommende Jahr.