Neuer Co-Trainer beim Frauenteam

Mit einem neuen Co-Trainer geht das Frauenteam der Eisbären Juniors in die neue Saison. Daniel Bartell wird Chefcoach Sebastian Becker bei der Trainingsarbeit unterstützen.

Der 40-jährige kann auf eine lange Eishockeykarriere zurückblicken. In Schleife (Sachsen) geboren, war der Weg nach Weißwasser nicht sehr weit.
Hier begann seine Karriere und er schaffte es als Spieler bis in die 2. Bundesliga. 2005 ging es zu den Blue Lions Leipzig, wo er fünf Spielzeiten verbrachte. Nach einem Jahr Pause ging es zum Abschluss der aktiven Karriere für drei Jahre zu Tornado Niesky, hier endete 2014 seine Karriere.
Es blieb dem Sport aber treu und wechselte ins Trainergeschäft. Hier sammelte er erste Erfahrungen beim
ES Weißwasser und war bei den U16 und U18 Nationalmannschaften der Frauen als Co-Trainer tätig.

Daniel Bartell wird Sebastian Becker mit all seiner Erfahrung zur Seite stehen.
Darüber hinaus betreut er als Cheftrainer die kleinen Eisbären Juniors des Jahrgangs 2008 und die jungen Damen der U16-Nationalmannschaft.

Und wer sich jetzt ein wenig wundert: Ja, der Name Bartell fiel bereits in einer der letzten Meldungen. Seine Tochter Thea-Marleen Bartell spielte letzte Saison per Doppellizenz für die Juniors und gehört nun ebenfalls zum Team der Berliner.

Herzlich Willkommen und viel Spaß bei Deinen neuen Aufgaben.