Es gilt Danke zu sagen: Danke Kathrin!

Es war in den letzten Wochen etwas ruhiger bei den Eisbären Juniors, aber hinter den Kulissen wurde wieder viel vorbereitet.
Es gilt schließlich die neue Saison zu planen und ab sofort gibt es wieder Informationen zur neuen Saison.

Den Beginn macht ein besonderer Spielerinnenabgang.
Fast 450 Spiele hat sie bestritten, über 200 Scorerpunkte gesammelt und auch ein paar Minuten auf der Strafbank verbracht. Angesammelt wurden diese Statistikdaten in der Frauenbundesliga, bei DEB-Pokalturnieren, European Women Champions Cup (EWCC), Elite Women‘s Hockey League, vier Spiele im A- und sechs Spiele mit zwei Toren im B-Team des DEB, Freundschaftsspiele und –Turniere. Vier Meisterschaften und vier Pokalsiege feierte sie mit den OSC Eisladies Berlin und auch beim größten internationalen Erfolg einer deutschen Vereinsmannschaft war sie dabei, dem 3. Platz im EWCC-Wettbewerb in der Saison 2009/10. Auf dem Eis war sie ein Vorbild an Einsatz und Kampf und wenn es sein musste, konnte sie auch lauter werden. Auch neben dem Eis war sie eine wichtige Führungsspielerin. Im Frühjahr beendete Kathrin Fring ihre großartige Karriere und sie wurde auch schon auf dem Eis verabschiedet. Auch an dieser Stell wollen wir uns recht herzlich bei Kathrin bedanken. Ganz verlassen wird sie uns aber nicht, sie wird in den Staff des Teams wechseln.

Teamleiter Torsten Szyska: “Ich bin sehr froh, dass uns Kathrin Fring erhalten bleibt und im Staff mitarbeiten wird. Die Hilfe und Entlastung können wir bei den anstehenden Aufgaben sehr gut gebrauchen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.”

Es gibt natürlich noch weitere Meldungen rund um das Frauenteam, diese folgen in regelmäßigen Abständen.