Zwei Torhüterinnen erhalten Doppellizenz

Den Eisbären Juniors ist es gelungen, zwei junge Torhüterinnen mit einer Doppellizenz auszustatten.

Lilly-Ann Riesner ist keine Unbekannte. Die Torhüterin stammt vom OSC Berlin und hat auch schon Bundesligaerfahrung gesammelt. In der Saison 2011/12 begann ihre Bundesligazeit und diese umfasst 27 Spiele in drei Spielzeiten. Insgesamt stand sie knappe 415 Minuten auf dem Eis. Nun wird die 21-jährige mit einer Doppellizenz ausgestattet und könnte also die nächsten Bundesligaminuten sammeln.

Larissa Pasche spielte im Nachwuchs für den OSC Berlin, dem ECC Preussen Berlin und FASS Berlin. Zuletzt war sie wieder beim OSC Berlin, wie auch Lilly-Ann, beim Landesligateam im Einsatz. Nun wechselt die 21-jährige zum ASC Spandau, kann aber auch für die Eisbären zum Einsatz kommen.

Damit gehen die Eisbären Juniors Frauen mit einem Qurtett auf der Torhüterposition in die neue Saison, Lilly Xenia Günther (#1), Carolin Walz (#72), Lilly-Ann Riesner (#39) und Larissa Pasche (#40).

Trianer Sebastian Becker: “Mit Lilly, Larissa und Caro können wir unser Trainingsproblem aus der letzten Saison lösen und werden wieder durchgehend Torfrauen im Training haben. Beide (Lilly und Larissa) haben auch das Leistungsniveau, um sie in der Bundesliga einzusetzen.”

Herzlich Willkommen bei den Eisbären Juniors Berlin und viel Spaß mit dem neuen Team.